Haus der Kulturen der Welt, Berlin

hkw-625x410

Knotenpunkt der zeitgenössischen Künste

Bildende und darstellende Kunst. Musik, Literatur und Film. Wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien. Hier wird alles zu einem einzigartigen Programm verknüpft. Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) im Berliner Regierungsviertel sollte im Rahmen eines Wettbewerbs an heutige Technikstandards angepasst und die historische Bausubstanz dabei aufgegriffen werden. Unser Lichtkonzept des Wettbewerbs sah unter anderem vor, die bestehende Glasbausteinfassade mithilfe verborgener LEDs medial bespielbar zu machen. Der zuvor sehr unscheinbare Zugangsbereich wird optisch stärker hervorgehoben, um Besucherströme optimal zu leiten.

Projekt: Haus der Kulturen der Welt, Berlin
Bauherr: Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH
Architekt: DFZ Architekten | Hamburg
Designer, Szenographen: Skope inventive spaces, Hamburg
Wettbewerb 1. Platz: 2014



Kommentare sind geschlossen.